FAQ romancesambaiter Forum facebook
Moderne Heiratsschwindler

Moderne Heiratsschwindler

02.06.2017 09:18

Moderne Heiratsschwindler
"Romance Scammer" zocken gutgläubige Damen im Internet ab
VON ARIANE BEMMER


Moderne Heiratsschwindler
"Romance Scammer" zocken gutgläubige Damen im Internet ab
VON ARIANE BEMMER
Der Romance-Scammer sagt, er sei Witwer und habe Kinder

Und nun dies? George, Soul-Stimme, Witwer, die süßen Kinder, sie hatte sich schon ausgemalt, wie sie deren Ersatzmutter würde – ein Betrüger? Die ganzen Träume und Hoffnungen, die ganze Verliebtheit, eine einzige Dämlichkeit?

So sieht es aus. Es gibt diesen Witwer nicht. Sein Profil war gefälscht, die Internettelefonnummer nicht zurückzuverfolgen. Frau A. ging zur Polizei und meldete den Betrugsversuch. Das ist insofern gut, als sich die Polizei durchaus mit Romance-Scammern befasst und Warnungen formuliert. Andererseits ist es annähernd unmöglich, die Täter dingfest zu machen – sie müssten im Ausland gesucht werden, was ein Amtshilfeersuchen erforderlich machen würde, und man hat ja nichts in der Hand außer einem gefälschten Internetprofil. Auch zu statistischen Zwecken nutzt die Anzeige nichts. Das Delikt versickert im Großbereich Betrug und Internetkriminalität.

Was es also gibt, sind vage Zahlen und Warnungen. An diesem Tag ausgesprochen in den Räumen einer Online-Partnerbörse in Berlin-Kreuzberg. Es sind weniger Warnungen vor falschen Verliebtheiten als Warnungen vor international agierenden Betrügerbanden, die laut dem Berliner Dezernatsleiter Carsten Szymanski „hochprofessionell aufgebaut“ sind. Die Partnerbörse „eDarling“ beschäftigt darum seit Jahren Giuliano Iannotta, einen „Fraud-Analysten“, einen Betrugsexperten, der die Profile der Kunden auf Plausibilität überprüft. Rund 50 verdächtige Profile würden so pro Tag herausgefiltert.

Iannotta warnt vor zu emotionalen Mails, vor zu überwältigenden Liebesbekundungen, vor zu häufigen Telefonaten und Mailkontakten, vor zu komplexen Biografien, vor fehlerhaften Texten, die nach Google-Übersetzungsprogramm klingen oder zu niedlichen Kinderfotos. Vor Männern, die Ingenieur oder Arzt sind, vor Frauen, die Model oder Krankenschwester sind. Könnte alles falsch sein. Im Internet ist eine Scheinidentität inklusive Fotos, falschen Firmenadressen, falschen Vorgesetzten, falschen Freunden schnell zusammengebaut. Auch Mitbewerber „Parship“ warnt vor verschiedenen Maschen: vor Problemen mit ausländischen Behörden, die plötzlich auftauchen, überraschenden Krankheits- oder Todesfällen. Forderungen, die mit Zeitdruck verbunden sind, sollen den potenziellen Opfern die Gelegenheit zum Nachdenken nehmen.

Ungefähr um 2008 fingen die Betrüger an, sich in Datingportalen und sozialen Netzwerken umzusehen. Eine britische Studie von 2012 nennt die Zahl von rund 230 000 Opfern, die es seitdem allein in Großbritannien gegeben haben soll. Nach einer Umfrage unter Datingportalen in Deutschland geht man bei „eDarling“ von 8000 Fällen pro Jahr aus.


Gegenwehr gibt es auch längst. Im Internet tauschen die Opfer, meist Frauen, über Seiten wie „Women Who Hate Nigerian Romance Scammers“, „scambaiter-forum.info“ oder „romancescambaiter.de“ Namen, E-Mail-Adressen und Fotos von Betrügern aus.

„Er nennt sich Chris Moore, ganz NEU auch Curtis Moore.“

„Er nennt sich David Wilson, verwitwet, hat einen Sohn, Kevin, manchmal auch Kelven.“

„Harrison Smith, gibt sich als Engländer aus, der beruflich nach Afrika muss.“

Frau A. hat, als sie so abrupt aus ihrer rosa Wolke gefallen ist, die Bilder von George David bei Googles Fotosuche hochgeladen und festgestellt, dass der Mann dort unter drei verschiedenen Namen lief. Auf dem Berliner Podium erfährt sie dann noch, dass die „Hi sweetie“-Mail an jenem Tag mit demselben Mouseclick vermutlich an hunderte weitere Facebook-Nutzerinnen mit einem ähnlichen Alters- und Beziehungsstatus herausgegangen ist.

George Davids Profil ist seit Frau A.s Absage bei Facebook verschwunden. Das Foto aber von ihm und seiner Tochter auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt ist wahrscheinlich noch unterwegs.

Einstellungen Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Romance Scammer was nun
Kommentar zu "Moderne Heiratsschwindler" verfassen
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, diesen Artikel zu kommentieren.


Videos über Scamming !! Hier klicken !!


disconnected Hilfe Centrum Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz